Kirchenmusiker Stefan Täuber

geboren im Juli 1960 in Oberhausen

Blockflöte, Violine (ab 1970) und Klavier (ab 1976);
bis 1982 Mitglied mehrerer Chöre und Streichorchester

Abitur Mai 1979, anschl. Mitglied des Heeresmusikkorps Bremen

1980 - 1984 Studium der kath. Kirchenmusik am St. Gregoriushaus, Aachen

ab 1983 während des Studiums zunächst nebenamtlicher Kirchenmusiker an der Klosterkirche ULF in Oberhausen
ab 1984 nach dem Examen an gleicher Stelle hauptamtlicher Kirchenmusiker

seit 1988 Kirchenmusiker an St. Barbara in Essen - Kray

zahlreiche Meisterkurse:
- Chorleitung (u.a. Hermann Max),
- historische Aufführungspraxis,
- Gregorianik (Joppich, Agostini, Göschl)

Gründung von Kammerorchester "ad hoc" und Gospelchor St. Barbara

Leitung diverser Projektensembles (u.a. Cellikatessen der Folkwangmusikschule Essen),
Blockflötenensembles sowie (solistische) Tätigkeit als Blockflötist in Ensembles für alte Musik

Zusammenarbeit mit weiteren Ensembles (u.a. Philharmonischer KammerChor, Essen)

seit Juni 2015 an St. Laurentius in Essen-Steele



Stefan Täuber
Kirchenmusik an St. Barbara, Essen-Kray